URBAN PERFOR­MANCE LAB

URBAN PERFOR­MANCE LAB

WORKSHOPS IN CHEMNITZ

Probiere aus, wie es ist Teil einer skulp­tu­ra­len Bewegung zu sein. Mach mit beim Urban Perfor­mance Lab am 1. / 2.10.21 und 8. / 9.10.21 im Weltecho im Rahmen des Perfor­mance Festi­vals KAMMER MACHEN. Außer­dem kann man noch am Requi­si­ten-Workshop teilneh­men vom 5. – 7.10.21.

Die Workshops sind kosten­los und richten sich an alle neugie­ri­gen Menschen ab 16 Jahren, insbe­son­dere an Perfor­mer, Künst­ler, Sport­ler und Musiker, die Offen­heit und Freude am perfor­ma­ti­ven Experi­ment im öffent­li­chen Raum haben.

Skulp­tu­rale Bewegun­gen tauchen plötz­lich im Alltag der Stadt auf. Es sind Gruppen, die durch ihre Handlun­gen mit Requi­si­ten, Instru­men­ten und Kostümen die alltäg­li­chen Abläufe der Stadt irritie­ren. Die Menschen in diesen Bewegun­gen folgen einem Handlungs­mus­ter, das auf abstrakte Weise gesell­schaft­li­che Themen und Spannun­gen verar­bei­tet. Das zufäl­lige Publi­kum erkennt diese thema­ti­schen Struk­tu­ren und wird so durch die Handlungs­mus­ter neugie­rig auf den weite­ren Verlauf der Bewegung.

2018 brach­ten menschen­ver­ach­tende Ausschrei­tun­gen Chemnitz natio­nal und inter­na­tio­nal in Verruf. Die Gescheh­nisse und den Umgang damit habe ich als moralisch verlet­zend empfunden.

2021 will ich als Echo darauf die Skulp­tu­rale Bewegung DIE HORDE im öffent­li­chen Raum reali­sie­ren. Dieses Projekt wird dann am stärks­ten sein, wenn es keine Vorfüh­rung einer Theater­gruppe ist, sondern von unter­schied­li­chen Menschen aus Chemnitz umgesetzt wird, die auch diese morali­sche Verlet­zung erlebt haben und konstruk­tiv kreativ damit umgehen wollen.

DIE HORDE wird keine provo­ka­tive politi­sche Aktion, sondern ein vorder­grün­dig unter­halt­sa­mes Kunst­werk, ein Ritual, das einen Spannungs­raum herstellt, der zum Nachden­ken, Schmun­zeln, Fragen und zur Diskus­sion anregt.

Im Oktober 2021 gibt es in Chemnitz die Gelegen­heit die Praxis der skulp­tu­ra­len Bewegung kennen­zu­ler­nen und in kleine­ren Aktio­nen im öffent­li­chen Raum auszuprobieren.

TERMINE

SEPTEM­BER

DIE OFFERTE – mit der Chemnit­zer Sonne
11.09.21, 14:00 – 19:00
Perfor­ma­tive Teilneh­me­r­ak­quise mit Svea Duwe und Sarah Bonitz als Chemnit­zer Sonne beim Hang zur Kultur

OKTOBER

Urban Perfor­mance Workshops im Rahmen vom Kammer Machen Festi­val im Weltecho e.V.:

01.10. 17:00 – 20:00 / 02.10.21 14:00 – 18:00
Skulp­tu­rale Bewegung kennen­ler­nen und Improvisation

05.10. – 07.10.21 17:00 – 19:00
Workshop: Requi­site und Kostüme herstellen

08.10.21 17:00 – 20:00
Skulp­tu­rale Bewegung vertie­fen und Improvisation

09.10.21 14:00 – 17:00
Skulp­tu­rale Bewegung im öffent­li­chen Raum von Chemnitz

Anmel­dung

FÖRDE­RER

TITEL­BILD

SPIEGEL­MARSCH – Skulp­tu­rale Bewegung in Dresden 2017

Foto: René Zieger