BLOOM

SveaDuwe_BLOOM

BLOOM

Online Live Perfor­mance für eine Schauspielerin

Es ist Lockdown. Der Bildschirm ist zum Lebens­raum gewor­den und in der Aufein­an­der­folge der vielen unter­schied­li­chen Inhalte wirkt die Nachrich­ten­sen­dung wie ein steifes, unver­än­der­li­ches Ritual. BLOOM nimmt sich diese rituelle Struk­tur vor, greift Handlungs­mus­ter und Texte auf und verschränkt sie auf eigen­sin­nige Weise neu. Der Bildschirm wird zum Behäl­ter der Handlung und zur Membran zwischen der Perfor­me­rin und den Zuschau­ern, die die Live-Perfor­mance in der Motoren­halle zeitgleich andern­orts an ihren Endge­rä­ten erleben.

BLOOM deckt die authen­ti­schen Schick­sale einer ameri­ka­ni­schen Whist­leb­lo­we­rin und einer deutschen DADA Künst­le­rin auf, die beide sehr einfluß­reich in die Gesell­schaft gewirkt haben aber erstaun­li­cher­weise in der öffent­li­chen Wahrneh­mung nahezu ausra­diert wurden.

Während des Lockdowns wird BLOOM zunächst einma­lig online als PayStream präsen­tiert. Nach dem Lockdown kann man sie als hybride Perfor­mance, zugleich online als Stream und als Live-Perfor­mance vor Ort erleben.

Perfor­mance: Sarah Bonitz

Sound: Falk Meutzner

FÖRDE­RER

TERMIN

Eintritt Zoomfoyer Mi 31.3.21 ‣ 19:30 Uhr
Beginn der Live Perfor­mance ‣ 20 Uhr
Im Anschluß findet ein Künst­le­rin­nen­ge­spräch im Zoomfoyer statt

KOSTEN 5,- €

Sichern Sie sich Ihr Ticket auf der Seite der Motoren­halle: https://kurzelinks.de/02y4